• Home
  • Blog
  • Den richtigen Sonnenschutz finden

Den richtigen Sonnenschutz finden

Natürliche Sonnencreme und Sonnenmilch von Eco Cosmetics.

ES IST SOOOOMMER – zumindest ab und zu dieses Jahr ☺️
Zeit also, sich um den passenden Sonnenschutz zu kümmern!

Aber wovor schützen wir uns überhaupt? UV-B-Strahlen sind verantwortlich für den ungeliebten Sonnenbrand, aber diese Stahlen sind auch wichtig für die körpereigene Vitamin D-Produktion. UV-A-Strahlen können vorzeitige Hautalterung begünstigen. Natürlich können beide Strahlungstypen auch die Chance an Hautkrebs zu erkranken fördern.

Für mich persönlich ist das ein ganzjährig wichtiges Thema. Schon seit vielen Jahren nutze ich täglich eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor als Tagescreme. In diesen gut 10 Jahren habe ich niemals eine Sonnencreme 2 mal gekauft. Einfach weil ich nie das gefunden habe, was mich wirklich zu 100 % überzeugt hat und ich einfach viel zu gerne neue Sachen ausprobiere. In den Jahren habe ich einige Sonnencremen, Sonnenmilch-Produkte, Fluide usw. versucht und somit ganz genau herausgefunden, was ich möchte.

Ich möchte eine vegane Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50, die zwar reichhaltig ist, mich aber nicht den ganzen Tag glänzen lässt. Da ich empfindliche Haut habe, war es für mich wichtig, dass kein Parfüm verwendet wird. Darum ist auch der Großteil unseres Sonnencremen-Sortiments ohne Parfüm 😊.

Warum LSF 50? Ich habe super helle Haut mit Sommersprossen und einer großen Pigmentstörung und bekomme sehr schnell einen Sonnenbrand.

Achtung: Vitamin D3 wird zum Großteil durch Sonneneinstrahlung (UV-B-Strahlung) gebildet und Sonnenschutzprodukte hemmen zu einem hohen Prozentsatz die Produktion von Vitamin D. Wer also so wie ich täglich Sonnenschutz aufträgt, sollte beim jährlichen Bluttest unbedingt auf den Vitamin D-Spiegel achten.

Wie viel Sonnencreme benötige ich und wie lange ist der Echtzeitschutz meiner Haut?

Für den gesamten Körper benötigst du etwa 3 Esslöffel Sonnencreme. Nur so entfaltet sie ihren vollen Schutz. Der Echtzeitschutz der Haut (Zeit in der sich die Haut selbst vor der Sonne schützen kann) ist bei jedem unterschiedlich. Bei sehr hellhäutigen Menschen und Kindern beträgt der Schutz etwa 5 – 10 Minuten. Bei etwas helleren Personen beträgt der Sonnenschutz 10 – 20 Minuten. Dünklere Hauttypen dürfen zirka 30 Minuten ohne Sonnenschutz Sonne tanken.

 

Was ist der richtige Lichtschutzfaktor (LSF) für mich?

Das kommt natürlich auf deinen Hauttypen an und erfordert eine kleine Rechnung.

Die Eigenschutzzeit * Lichtschutzfaktor = die Zeit in der man sich ohne Sonnenbrand an der Sonne aufhalten kann.

Beispiel: meine Eigenschutzzeit beträgt ca 8 Minuten und ich verwende LSF 50 = 400 Minuten Sonne. Sehr starke Sonne, baden oder schwitzen verkürzt diese Zeit natürlich.

Sonnenschutz auftragen: STEP BY STEP

Die natürliche Sonnenmilch von Eco Cosmetics lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen.

Die Sonnencreme auf die gewünschte Stelle auftragen.

Die Sonnenmilch von Eco Cosmetics zieht schnell in die Haut ein und weißelt nicht.

Ausreichend viel verwenden!
(ungefähr 3 Esslöffel für den ganzen Körper)

Durch die milchige Konsistenz der Sonnenmilch von Eco Cosmetics lässt sie sich sehr gut in die Haut einarbeiten.

Gleichmäßig verteilen und du bist READY FOR SUMMER ☀️

Mineralischer oder synthetischer Sonnenschutz? – Wie immer, Geschmackssache

Vor zirka 3 Jahren bin ich auf mineralischen Sonnenschutz umgestiegen, da ich keinen synthetischen Sonnenschutz mehr benutzen wollte.

Aber was ist der Unterschied zwischen synthetischem und mineralischem Sonnenschutz?

Synthetische UV-Filter (wie Ethylhexyl, Methoxycinnamate und Benzophenon) wandeln die UV-Strahlen in Wärme und Infrarotstrahlen um und benötigen ca 20 – 30 Minuten bis sie ihre volle Wirkung entfalten.

Mineralische UV-Filter (wie Zinkoxid und Titanoxid) bilden eine Schicht „winziger Spiegel“ auf der Haut, die die UV-Strahlen reflektieren. Darum wirkt mineralischer Sonnenschutz auch gleich nach dem Auftragen.

Aber da gibt es ein Problem an mineralischem Sonnenschutz: das Weißeln! Die Sonnencremen, die ich Anfangs versucht hatte, ließen sich schlecht verteilen und mein eh schon helles Gesicht, sah noch heller aus 🙈. Irgendwann habe ich dann die Sonnencreme von eco cosmetics mit LSF 50 verwendet und war begeistert. Solange ich nicht viel zu viel verwendet habe, hat sie auch nicht geweißelt und schützte mich den ganzen Tag. (Bei typischen Arbeitstagen = viel im Büro, wenig in der Sonne. An Tagen an denen ich viel an der Sonne bin, creme ich mich natürlich öfters ein).
 Ich habe eigentlich trockene Haut und die Creme spendete mir im Herbst und Frühling ausreichend viel Feuchtigkeit (im Winter habe ich darunter noch ein Serum benötigt).

Im Sommer transformiert sich meine trockene Haut aber zu einer Mischhaut. Somit wurde mir die Sonnencreme leider auch ein bisschen zu reichhaltig und ich habe angefangen die Sonnenmilch mit LSF 50 von eco cosmetics zu testen.
 Für den Sommer die perfekte Tagespflege für mich.

Warum eco cosmetics?

Da ich ja empfindliche Haut habe, habe ich nach einer Sonnencreme ohne Parabene, Silikon, Erdöl, synthetische Farb- und Konservierungsstoffe, Parfum und ohne Alkohol gesucht. Sie ist weiters frei von synthetischen Lichtschutzfiltern, hat einen ausgewogenen 1:3 UVA/UVB-Schutz und ist vegan.

Ich kann guten Gewissens beide empfehlen, obwohl ich ein bisschen die Sonnenmilch favorisiere, da sie sich doch leichter verteilen lässt. Weiters könnte ich mir vorstellen, dass sie für mich ein Ganzjahres-Produkt werden könnte, indem ich im Winter eine reichhaltige Creme darunter verwende.

Sonnenschutz ist genauso wie die Gesichtspflege und viele andere Gebiete – etwas total persönliches… der eine mag Cremen, die andere mag lieber eine leichtere Konsistenz. Oftmals muss man sich einfach ein wenig durchprobieren bis man das geeignete Produkte für sich findet. Denn DAS Universalprodukt, welches bei jedem funktioniert, gibt es leider (noch) nicht.

Wie schützt du dich vor der Sonne bzw. benutzt du überhaupt Sonnenschutz?

>> hier findest du alle unsere Sonnenschutz-Produkte <<

Natürlicher Sonnenschutz für Kinder und Erwachsene von Eco Cosmetics.

Update Mai 2019: Ich habe mich natürlich weiter durch unser Sonnenschutz-Sortiment getestet 😁. Seit diesem Blogpost habe ich auch den Sonnenschutz-Spray von eco cosmetics mit Lichtschutzfaktor 30 für meinen Körper und die Sonnencreme fürs Gesicht mit Lichtschutzfaktor 50 von Avril getestet.
Der Sonnenschutz-Spray lässt sich ähnlich gut wie die Sonnenmilch verteilen, aber es gewinnt trotzdem die Sonnenmilch, weil ich einfach nicht so der Spray-Typ bin. Menschen, die lieber Sprays benutzen, werden aber sicherlich mit dem Spray mehr Freude haben als mit der Sonnenmilch.

Wenn ich die Sonnencreme fürs Gesicht mit der Sonnenmilch von eco cosmetics vergleiche, fällt mir auf, dass sie etwas schwerer zu verteilen ist (bezüglich weißeln), aber dafür ein matteres Hautbild hinterlässt. Ich könnte mir deshalb vorstellen, dass sie besonders für Menschen mit Mischhaut bzw. öliger Haut geeignet ist.

Wenn ich ehrlich bin, bleibt mein Gesamtsieger die eco cosmetics Sonnenmilch in LSF 50. Was soll ich sagen… wenn man sein Produkt gefunden hat, wird es für andere Produkte schwer es zu übertreffen 😊.

TEILE DIESEN BEITRAG
Share on Facebook
Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestShare on RedditEmail this to someone

Kommentare

    Kommentare
    *
    *