Tierversuche trotz EU-Verbot?

Warum überhaupt „ohne Tierversuche“? Die sind in der EU doch eh verboten?!?

Stimmt absolut! Eigentlich sollte man sich darüber überhaupt keine Gedanken machen müssen und sich auch auf solche Gesetze verlassen können! Tiere sind Lebewesen, so wie wir Menschen. Warum also sollte man Tiere anders und vor allem schlechter behandeln als uns? Unlogisch, oder? Leider sieht das derzeit nur ein kleiner Teil der Menschheit so, denn in Wirklichkeit leiden weltweit weiterhin jährlich über 100 Millionen Tiere für uns und unser „Wohlbefinden“.

 

Rechtlich alles geregelt – nicht wirklich …

Seit dem Jahr 2013 dürfen in der EU keine Kosmetikprodukte verkauft werden, die mit Hilfe von Tierversuchen hergestellt wurden. Dieses Verbot gilt grundsätzlich auch für die verwendeten Inhaltsstoffe. Klingt soweit ja ganz toll, leider gibt es aber unzählige Schlupflöcher, die vor allem viele große Kosmetikkonzerne nutzen.

Dieses EU-Verbot gilt nämlich nur für Inhaltsstoffe, die ausschließlich für Kosmetika verwendet werden. Sobald ein Rohstoff auch für andere Zwecke verwendet wird (z.B. für Reinigungsmittel, industrielle Verwendung, usw.) fällt dieser Rohstoff unter das Chemikaliengesetz und darf somit sehr wohl an Tieren getestet werden. Dass viele dieser getesteten Rohstoffe auch in herkömmlichen Kosmetikartikeln verwendet werden ist klar. Klingt also zwar alles tierversuchsfrei, ist es in Wirklichkeit aber leider überhaupt nicht!

 

Ein Hoch auf schön umschriebene Werbetexte

Informiert man sich etwas über die bekannten Marken aus der Kosmetikwelt merkt man schnell, dass alle auf heile Welt machen. „Wir verzichten schon lange auf Tierversuche!“, „Wir arbeiten seit 20 Jahren an Alternativmethoden!“, alles Sätze, auf die man sofort stoßt. Stimmt ja auch alles – aber halt nur irgendwie. Dass in den Produkten Dank des oben beschriebenen Chemikaliengesetzes beispielsweise trotzdem Rohstoffe enthalten sind, die weiterhin an Tieren getestet werden, steht dabei leider nirgends.

 

China: das Land der Tierversuche!

Ja, und dann gibt es da eben noch Länder wie China: Sobald ein Hersteller seine Produkte nach China importieren lassen möchte, muss er dort sinnlosen Tierversuchen zustimmen. Man muss wohl nur ganz kurz darüber nachdenken, welche Marken vermutlich weltweit erhältlich sind, oder? 😉

Für uns kann es hier jedenfalls keinen Kompromiss geben – entweder ist man voll und ganz gegen Tierversuche für Kosmetikartikel oder nicht – es ist eine Grundeinstellung und es kann nicht sein, dass ich mich innerhalb der EU gegen Tierversuche ausspreche – in China aber sogar meine Unterschrift dafür abgebe und so bewusst Tierversuchen zustimme! Verrückte Welt!

 

Es gibt genug tierversuchsfreie Alternativen

Klar war für uns von Anfang an, dass sicher viele Produkte zu finden sind, die ohne Tierversuche – und zwar wirklich ganz ohne – auskommen. Tja, und wie man an unserem Sortiment gut erkennen kann, gibt es Gott sei Dank auch unglaublich viele Marken und Produkte, die sich nicht nur um den eigenen Profit, sondern auch um das Wohl der Tiere kümmern!

Unser Sortiment ist noch lange nicht komplett und wir versuchen es ständig für euch zu erweitern und auszubauen.

 

Es geht in die richtige Richtung

Auch wenn jährlich noch viel zu viele Tiere in den Laboren gequält werden, hat sich inzwischen doch schon sehr viel Positives entwickelt! Unzählige Organisationen setzen sich gegen Tierversuche und für das Wohl der Tiere ein – das Bewusstsein der Menschen wird wachgerüttelt und noch schöner: sie lassen sich auch immer mehr darauf ein und fangen an darüber nachzudenken und wollen etwas ändern! Der Druck auf alle, die von unnötigen Tierversuchen profitieren wird immer größer und mit jedem noch so kleinen Schritt den einer von uns macht, kommen wir einer tierversuchsfreieren Welt immer näher!

Packen wir es also an! Lasst uns die Welt gemeinsam tierversuchsfreier machen!

Welche Erfahrungen habt ihr mit tierversuchsfreier Kosmetik gemacht? Welche Geschichte hat euch dazu bewegt auf tierversuchsfreie Kosmetik umzusteigen? Oder seid ihr vielleicht doch noch etwas skeptisch was Kosmetik ohne Tierversuche anbelangt? Egal wie – wir freuen uns über euren Kommentar und sind schon ganz gespannt auf eure Geschichten zu diesem Thema!

Über die Autorin

Sarah   |  Mitgründerin – das sa von cosa 😉


Tiere im Haus:
😸Blacky, 😽Mia und 🐶Loona
Haut: Mischhaut, zjuche! Immerhin wird man damit immer etwas jünger geschätzt. 🤪 
Teint: Ich liebe die Sonne, ☀️deshalb starte ich den Winter grundsätzlich mit einem mittleren Hautton und wechsle in den Sommermonaten gerne zu einem etwas dünkleren Sandton
Haar: glattes und sehr dickes Haar, meine Kopfhaut fettet leider relativ schnell nach (ja ich weiß, ich sollte nicht immer in die Haar greifen und mit ihnen spielen 😜). Ansonsten sind meine Haare aber ganz unkompliziert – nach einer kurzen Turbantrocknung 👳🏼‍♀️lasse ich sie am liebsten einfach lufttrocknen 💨
Duft: ich bevorzuge frische, leichte Düfte – je nach Produkt, darf es auch mal fruchtig sein, süß wird es bei mir aber wirklich ganz selten 🙂

8 Kommentare für “Tierversuche trotz EU-Verbot?

  • Daniela

    Huhu,
    es ist großartig, dass eure Produkte nicht an Tieren getestet werden. Was ich jedoch auf die schnelle nicht feststellen konnte: Seid ihr auch vegan?

    Antworten
  • Sarah

    Hallo liebe Daniela!

    Schön, dass du hier bist – wir freuen uns sehr, dass du zu uns gefunden hast 🙂

    Wir haben bei unseren Produktübersichten links in der Randspalte die Möglichkeit nach verschiedenen Eigenschaften zu filtern. Über diesen Filter kannst du dir schnell und einfach pro Produktkategorie nur die veganen Produkte anzeigen lassen.

    Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen und wünsche dir gaaaaaaanz viel Spaß beim Stöbern 🙂

    Ganz liebe Grüße, Sarah

    Antworten
  • Barbara

    Hallo! 🙂

    Erstmal coole Sache was ihr aufgezogen habt!!
    Mich würde folgendes interessieren:
    Die Produkte ansich sind tierversuchsfrei. Wie sieht es da mit den Zulieferern für die einzelnen Inhaltsstoffe aus?

    Danke und Lg,
    Barbara

    Antworten
    • Sarah

      Hallo liebe Barbara!

      Herzlichen Dank für deine Nachricht – freut uns sehr, dass du zu uns gefunden hast 🙂

      Wir finden es super, dass du dir darüber Gedanken machst, das ist sehr wichtig!! Alle Inhaltsstoffe – auch die zugekauften von Dritten sind ohne Tierversuche. Zudem werden keine unserer Produkte in China (Festland) verkauft, da dort leider immer noch sinnlose Tierversuche für eingeführte Kosmetika vorgeschrieben sind.

      Sehr viele unserer Lieferanten sind bereits auf der PETA-Liste für tierversuchsfreie Kosmetik. Alle Lieferanten müssen bei uns zudem einen Vertrag unterschreiben, über den sie uns auch über mögliche Muttergesellschaften, die Länder in denen die Produkte verkauft werden, usw. informieren müssen.

      Wir möchten mit unserem tierversuchsfreien Sortiment für alle den Grundstein legen, über unsere Filterfunktion in der linken Randspalte kann dann jeder für sich selber noch mögliche weitere Produkteigenschaften (Naturkosmetik, vegan, ohne Palmöl, ohne Mineralöl, ohne Silikone, …) herausfiltern.

      Wenn du weitere Fragen hast, kannst du dich gerne jederzeit bei uns melden! 🙂

      Einen schönen Abend und liebe Grüße,
      Sarah

      Antworten
  • Isabella

    Hallo! 🙂
    Ich bin derzeit Schülerin der fünften Klasse der BHAK Wr. Neustadt.

    Da ich dieses Jahr maturiere und eine Diplomarbeit über das Thema Tierversuche und Alternativen zu diesem Verfahren schreibe war ich auf der Suche nach einem Unternehmen, das ihre Produkte nicht an Tieren durchführt. Durch Internetrecherche bin ich auf Ihr Unternehmen gestoßen und habe entdeckt, dass Sie tierversuchsfreie Produkte anbieten.

    Aus diesem Grund möchte ich Sie bitten, ob Sie mir eventuell ein paar Fragen zu diesem Thema beantworten könnten, da ein Interview für meine Abschlussarbeit notwendig ist.

    Unten habe ich ein paar Fragen geschrieben.

    Ich danke Ihnen im Voraus und hoffe auf eine baldige Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen

    Bocman Isabella

    Fragen zu Tierversuche :
    1. Welche Produkte verkaufen Sie?
    2. Welche Produkte verkaufen sich am besten?
    3. Wer ist die Zielgruppe Ihres Unternehmens?
    4. Wann haben Sie das Unternehmen gegründet?
    5. Wer hat das Unternehmen gegründet und zu welchem Zweck?
    6. Wie viele Mitarbeiter beschäftigen Ringana?
    7. Wie hoch war Ihr Umsatz die letzten Jahre und hat sich der erhöht?
    8. Verkaufen Sie auch im Ausland? Wenn nicht, wollen Sie expandieren?
    9. Produzieren Sie Ihre Produkte in Österreich?
    10. Was versteht man unter „tierversuchsfreie Kosmetik“?
    11. Was versteht man unter dem Begriff „vegane Kosmetik“?
    12. Wie erkennt man, ob ein Produkt bzw. ein Unternehmen tierversuchsfrei ist?
    13. Führt Ihr Unternehmen Tierversuche für die Produkte, einschließlich deren Rezeptur und Inhaltsstoffe, durch oder gibt solche in Auftrag?
    14. Besteht eine Übereinkunft mit Ihren Zulieferern, dass Ihre Produkte nicht an Tieren testen?
    15. Warum führen Sie keine Tierversuche?
    16. Wie testen Sie Ihre Produkte, wenn nicht durch Tierversuche?
    17. Sind Tierversuche billiger als andere Verfahren?
    18. Kann die Forschung wirklich komplett auf Tierversuche verzichten?
    19. Sind tierversuchsfreie Produkte auch gleich vegane Produkte?
    20. Ist es schwieriger Produkte zu testen, wenn man keine Tierversuche durchführt?
    21. Kaufen Ihre Mitarbeiter privat auch tierversuchsfreie Produkte ein?
    22. Sind tierversuchsfreie Produkte heutzutage gefragt oder verkaufen die sich schwieriger als an Tieren getestete Produkte?
    23. Macht es einen Unterschied für die Kunden, wenn sie tierversuchsfreie Kosmetik kaufen? (Preis, Qualität, etc.)
    24. Wieso sind Tierversuche in der Kosmetikindustrie gefährlich für die Tiere?

    Antworten
    • Corinna

      Hallo Isabella,

      vielen Dank das du dieses Thema für deine Diplomarbeit gewählt hast!
      Ich habe dir soeben diesbezüglich ein E-Mail gesendet.

      Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deiner Diplomarbeit!

      Liebe Grüße
      Corinna

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.